Tierarztpraxis Bitsch Renchen
Aktuelles

Neues vom kleinen Zauberer...

Neues vom kleinen Zauberer...

Es gibt Neuigkeiten vom kleinen Zauber: nicht nur, dass er immer noch gerne nascht und bevorzugt seine Freizeit in fremden Boxen zubringt – nein er hat sich tatsächlich entschlossen, seiner Blutarmut den Kampf anzusagen. Seit etwa zwei Wochen steigen seine Blutwerte!! Langsam und noch ein ganzes Stück weg von normalen Werten, aber immerhin deutlich. Das bedeutet, dass seine Niere nicht so stark geschädigt ist, dass sie nicht in der Lage wäre, das bei den Radsportlern so beliebte Epo (Erythropoetin) selbst zu bilden.

Wir unterstützen ihn dabei immer noch mit den notwendigen Vitaminen und Spurenelementen, aber ohne seine eigene Kraft, wäre das alles nutzlos!

 

Auch wird er immer frecher: kaum geht seine Boxentür auf, schwups kommt er auch schon anmarschiert. Mit Begeisterung begleitet er auch die anderen Pferde zur Führanlage und geht im Garten vor der Terrasse spazieren. Gut, dass hier nur gesunde Kräuter, Rosen und Lavendel wachsen.

Seine Begeisterung für sich öffnende Boxentüren und seine unstillbare Neugierde hat kürzlich  für einen Überraschungsbesuch bei der Männer-WG im hinteren Offenstall gesorgt. Jonny, Sam und Marco waren aber so perplex, dass Silke genug Zeit hatte den Wunderfitz wieder einzusammeln.

Snoopy trollte sich beleidigt und bog in die nächste offene Box ab, um in Rockys Box ein Schläfchen zu halten.

 

Im Moment wird er täglich longiert – die Hinterhand lässt schon Ansätze von Muskulatur erkennen… und ab April werden wir langsam anfangen, ihn an die Führanlage zu gewöhnen. Von Außen kennt er sie ja schon.

Wir sind gespannt, wie es mit ihm weitergeht und was  ihm sonst noch so einfällt.

Im Moment sind wir einfach nur glücklich, dass wir einen großen Schritt weiter sind.

 

 


« zurück zur Übersicht